Renegades holen den Titel!

Es ist Sonntag, der 18. Oktober 2020 - und nein, es war kein Traum – wir sind immer noch Meister! Gestern Abend empfingen die Quadrats Mannheim die Pinguine aus Baunatal zum finalen Showdown der PRHL Pro Division. Es war ein Spiel, in dem Baunatal theoretisch mit einem Sieg nach regulärer Spielzeit oder Verlängerung/Penaltyschießen noch Meister hätte werden können. Doch es kam anders.

Es ist Sonntag, der 18. Oktober 2020 – und nein, es war kein Traum – wir sind immer noch Meister! Gestern Abend empfingen die Quadrats Mannheim die Pinguine aus Baunatal zum finalen Showdown der PRHL Pro Division.
Es war ein Spiel, in dem Baunatal theoretisch mit einem Sieg nach regulärer Spielzeit oder Verlängerung/Penaltyschießen noch Meister hätte werden können. Doch es kam anders.
Die Gastgeber setzten sich knapp mit 3:2 durch und zogen so mit den Renegades nach Punkten gleich. Die Neusser blieben jedoch aufgrund des besseren direkten Vergleichs (zwei Siege gegen Mannheim) endgültig auf der Pole Position und sind somit der erste Meister der Pro Division in der Pro Roller Hockey League Germany!
Durchwachsener Saisonstart
Ein Ergebnis, mit dem vor der Saison wohl kaum jemand gerechnet hätte. „Mit einer neu gegründeten Mannschaft in der ersten Saison diesen Titel zu holen, ist ein Traum“, zeigt sich Kapitän Lukas Pfeil begeistert.
Und tatsächlich waren die Vorzeichen für die Neusser nach den ersten drei Spieltagen alles andere als optimal: Nach nur einem Sieg nach Penaltyschießen und zwei Heimniederlagen belegte man die komplette erste Saisonhälfte den letzten Tabellenplatz.
Spannende, ausgeglichene Liga
Dass es am Ende dennoch für den Titel reichte, spricht vor allem dafür, wie spannend die noch junge Liga ist und wie eng die Teams beieinander liegen.
Es bleibt abzuwarten, wo der weitere Weg für das in diesem Jahr gegründete Team hinführt. Doch nicht zuletzt nach diesem ersten großen Erfolg dürften Selbstvetrauen und Optimismus größer sein als je zuvor.
Turnier um die Deutsche Meisterschaft steht an
Sicher ist jedoch, dass wir als Uedesheim auch an der kommenden PRHL-Saison teilnehmen und erneut große Ziele anstreben werden.
Der Fokus liegt nun vor allem auf dem nächsten anstehenden Turnier: Am 24. Oktober startet die Deutsche Meisterschaft in Assenheim, an der die Renegades ebenfalls teilnehmen werden. Denn wie heißt es so schön? „Nach dem Titel ist vor dem Titel!“ Auch hierzu gibt es demnächst weitere Informationen.
Renegades führen individuelle Kategorien an
Der Blick auf die individuellen, ligaweiten Statistiken ist für die Renegades ein weiteres Bonbon: Lukas Pfeil und Marcel Müller landeten in der Scorer-Wertung auf den ersten beiden Plätzen. Torhüter Dennis Kohl führt die Liga in Sachen Fangquote und Gegentorschnitt an.
Ein Dank an alle Helfer und Unterstützer
Zuletzt gilt ein besonderer Dank Vanessa, Kira und André als immer hilfsbereite Freiwillige an der Zeitnahme, am Spielbericht und bei Fahrten. Bedanken wollen wir uns auch bei den Zuschauern, den Sponsoren und Fans für die Unterstützung bei Heim- aber auch bei Auswärtsspielen. Durch Euch alle wurde aus einer Idee ein Titel!
Bedanken möchten wir uns zudem bei Dirk Krug Photography, Berthold Häsler, Angelo Bischoff, Julian Pfeil, Linus Bruchhäuser und Thorsten Schams für die Bereitstellung der Fotos der Spiele als große Unterstützung für die Social-Media-Arbeit.
Eure Renegades.

unsere Partner

unsere Shops

Kontakt

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp