Kantersieg beim DSC

Im wichtigen Spiel beim Tabellenschlusslicht DSC 99 hat sich unsere 1. Mannschaft heute nach der Pause in einen wahren Rausch gespielt und mit 6:1 gewonnen. Dabei gab es in Jannick Michalsky, Aziz Abassi und Andre Speer gleich drei Doppelpacker.

Mit zwei Siegen im Rücken wollte man heute in der Landeshauptstadt nachlegen, und das Spiel begann gut für die Neusser. Nach grade mal zehn Minuten fand Daniel Ferber mit einem langen Ball den jungen Jannick Michalsky, der das Leder perfekt mitnehmen und dabei noch einen Gegner aussteigen lassen konnte und abgezockt ins kurze Eck traf.

Nur wenige Sekunden später klärte Keeper Ruhs weit vor seinem Tor vor Andre Speer. Der Ball kam zu Tivi, der vom Mittelpunkt aus abzog, aber Ruhs rettete spektakulär im Rückwärtslaufen.

In der Folge wurden die Jungs von Dalibor Dobras etwas nachlässig. Man ließ die Hausherren rein ins Spiel, ohne zunächst die ganz großen Chancen zuzulassen. Im Gegenteil: Ferber und Speer hatten passable Chancen für Uedesheim.

Der DSC erkämpfte sich zwei gute Chancen nach einer Ecke und einem Freistoß, und kurz vor der Pause, als Uedesheim förmlich ums Gegentor bettelte, tat Haferkamp den Gästen den Gefallen und nickte eine Ecke zum Ausgleich ein.

Unsere Jungs wollten sich aber nicht in die Pause retten, sondern spielten weiter nach vorne. Speer wurde ein recht deutlicher Elfmeter verweigert, aber in der Szene danach kam sein geblockter Schuss zu Aziz Abassi, der humorlos mit links aus 16 Metern flach ins Eck zur etwas schmeichelhaften Halbzeitführung traf. Das es dabei blieb, lag an Lirim Iberdemaj, der mit dem Halbzeitpfiff einen starken Kopfball von Kostkowski noch um den Pfosten drehen konnte.

Was auch immer das Trainerteam der Mannschaft dort in den Tee gemixt hat, die zweite Hälfte war dann ein Feuerwerk aus Neusser Sicht. Fünf Großchancen erspielten sich die Gäste in den ersten zehn Minuten, immer war Keeper Ruhs die letzte Instanz. Dann flog eine verunglückte Flanke von Appiah an die Uedesheimer Latte.

Und danach fielen die Tore wie reife Früchte. Jeder lange Ball war nun zu viel für die Hausherren und nach klasse Vorlage von Abassi rutschte Speer das Leder zum 1:3 über die Linie.

Nur fünf Minuten später schnürte Abassi den Doppelpack. Nach einer schnittigen Ferber Ecke stand er komplett blank und nickte artig ein. Weitere Chance ließ man noch liegen, ehe Moritz Eggenkämper stark auf Karam Ramadan durchsteckte, der per Außenrist Speer in Szene setzte und diesmal gewann der Goalgetter das direkte Duell gegen Ruhs und es stand 1:5.

Die Kirsche auf der Torte war dann das 1:6. Mit seinem dritten Assist an diesem Tag flankte Ferber auf Michalsky, der sehenswert per Fallrückzieher den Endstand besorgte. Mit einer vergebenen Chance von Speer trudelte diese Spiel aus.

„Ein toller Sieg“, freute sich Co-Trainer Timm Oppermann nachher. „Natürlich haben viele erwartet das wir hier gewinnen, aber besonders in der ersten Hälfte war es nicht so leicht wie es jetzt aussieht. Die letzten drei Siege waren schön, aber auch wichtig, um dran zu bleiben.“ 

Im nächsten Spiel wartet dann der punktgleiche TV Kalkum/Wittlaer. „Da müssen wir genau so reingehen wir heute in der zweiten Hälfte“, fordert Oppermann. Denn klar ist: der Sieg heute war toll, aber noch ist nichts gewonnen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

unsere Partner

unsere Shops

Kontakt

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp