Skaterhockey

Neues Jahr, neuer Anlauf

11.02.19

Das Motto der 1. Herren der Chiefs könnte auch "und täglich grüßt das Murmeltier" lauten. Erneut steht man vor einer Art Neuaufbau der Mannschaft, nachdem man die Saison 2018 "noch mit Würde zu Ende gespielt hat", wie Coach Sebastian Sdun befindet.

Nach einem Drittel der Saison, auf die man sich gut vorbereitet und die auch ordentlich begonnen hatte, quittierte nahezu die halbe Mannschaft ihren Dienst. Sdun: "Das kam für uns völlig überraschend. Aber dagegen bist Du als Verein letztlich hilflos, wenn es keine 2. Herren und keine Junioren zum auffüllen gibt. Für uns kam das überraschend und wir waren froh, die Saison noch einigermaßen und mit viel Einsatz der Verbliebenen zu Ende bekommen zu haben."

Für 2019 hofft man, daraus gelernt zu haben. "Wir haben eine gute Mischung aus alten Leadern und jungen, hungrigen Spielern, die gut ausgebildet sind und Bock auf Hockey haben", glaubt der Coach. "Für sie kam der Sprung in die 1. Liga in anderen Vereinen zu früh, bei uns können sie sich auf hohem Niveau weiter entwickeln und dann immer noch in der Bundesliga spielen."

So stehen dem Coach, der mit dem nach Uedesheim zurückgekehrten sportlichen Leiter, Ralf Rosenkranz, im Winter viele Gespräche geführt hat, zum Saisonstart 18 Feldspieler und 4 Goalies zur Verfügung. Sdun: "Das ist eine gute Kadergröße, damit kann man auch mal Verletzungen und beruflich bedingte Ausfälle kompensieren."

Bei der Formulierung der Saisonziele hat man im Neusser Süden in der Vergangenheit öfter mal daneben gelegen. Trotzdem muss es ja ein Ziel geben: "Vom Aufstieg brauchen wir nicht zu sprechen, aber wir wollen gutes Hockey spielen und uns für die Play-Offs qualifizieren", so Sdun. Bedeutet: Platz 1 - 4 in der 9er Liga. "Danach kann man dann sehen was noch geht und wer aufsteigen möchte oder nicht. Zunächst sollten wir aber eine positive Entwicklung hinlegen, dann kommt der Rest von selbst."

Als nächstes testen die Chiefs noch in Langenfeld (22.02.) und gegen Crefeld (24.02.), ehe die neue Saison am 10.03. in Menden beginnt. Nach einem Gastspiel in Oberhausen (16.03). steigt das erste Heimspiel im "ChiefsGarden" am 06.04. (18 Uhr) gegen den Crefelder SC II.