SV Uedesheim
0(0)
3(3)
FC Büderich
Sonntag 04.10.20 - 15:00 Uhr - 5. Spieltag, Saison 2020/2021
BSA Uedesheim - Zuschauerzahl: 80
Schiedsrichter: Genco Toprak

Spielbericht

Einen besorgniserregenden Auftritt legte unsere 1. Mannschaft heute gegen Büderich hin. Man war in keiner Weise konkurrenzfähig und unterlag höchst schmeichelhaft nur mit 0:3 auf eigener Anlage.

Natürlich fehlten Coach Dalibor Dobras einige Akteure verletzungsbedingt, aber das die, die auf dem Platz standen, nicht ansatzweise Bezirksligaformat an den Tag legten, machte selbst den sonst nie um einen Spruch verlegenen Co-Trainer Timm Oppermann ratlos: "ich bin schwer enntäuscht. Nichts von dem, was wir uns vorgenommen haben, haben wir umgesetzt. Das war unterirdisch, grottenschlecht. Wir haben gespielt wie ein Absteiger."

Auch seine Feststellung "die Tore waren alle Eigentore" passte zur Partie. Vor dem 0:1 war es ein schlampiger Rückpass, der den Gegner in Ballbesitz brachte. Die folgende Ablage schoss Akbaba humorlos und weitgehend unbedrängt ein. Nur eine Minute später half der Pfosten den Gastgebern aus.

Uedesheim kam überhaupt nicht ins Spiel. Nahezu jeden gewonnen Ball gab man postwendend wieder leichtfertig her, der Spielaufbau bestand lediglich aus Langholz und die häufigen individuellen Patzer in der Defensive machten es den Gästen zu einem angenehmen Nachmittag.   

Mit viel Wohlwollen ist ein direkter Freistoß von Sven Nitsch als Torchance zu sehen. Zudem fing Farid El Ouamari einen Pass des Keepers ab, fand dann aber in der Mitte keinen Abnehmer für seine Hereingabe. Ansonsten kamen die Neusser kaum aus der eigenen Hälfte raus und konnten gar nicht so viele Löcher stopfen, die sie durch Fehlpässe selber produzierten.

Ein Doppelschlag nach einer guten halben Stunde entschied dann das Spiel früh zugunsten der Gäste. Zunächst war die Absprache zwischen Keeper Lirim Iberdemaj und Patrick Wesoly nicht gut und der Innenverteidiger nickte das Leder über seinen verdutzten Schlussmann ins eigene Tor. Nur vier Minuten später chippte der starke Gombarek das Spielgerät lässig über Iberdemaj zum 0:3 ins Netz.

Eine Minute später scheiterte der Hühne an der Latte, und Uedesheim ging nur mit drei Toren Rückstand in die Kabine. "Das einzig Positive heute ist, dass wir nach der Pause kein Gegentor bekommen haben", fand Oppermann. Einen großen Anteil daran hatte Iberdemaj, der mehrfach stark parierte.

Ansonsten versuchten es die Neusser etwas mehr als vor der Pause, hatten am heutigen Tag aber keine Mittel, um den Ehrentreffer zu erzielen. Ein Abseitstor, welches zumindest diskussionswürdig war sowie ein Abschluß vom A-Jugendlichen Aziz waren die einzigen offensiven Vorträge, die erwähnenswert waren. "Den Jungs hat heute einfach der Mut gefehlt", fand Oppermann.

Mit Blick auf das Nachholspiel in Jüchen am Mittwoch hofft er, "dass die Mannschaft eine Reaktion zeigt und nicht mehr so leblos ist." Angepfiffen wird um 19.30 Uhr.

Aufstellung SV Uedesheim

Spielablauf

0 (0)
3 (3)
Image Image 9' - ()
Image Image 35' - ()
Abassi (3) Image Jansen (19) - 36' Image Image
El Ouamari (13) - 36' Image Image
Image Image 39' - ()
Höyng (31) Image El Ouamari (13) - 60' Image Image
Kancura (15) Image Mabou... (21) - 60' Image Image
Spanier (17) - 79' Image Image
Gottwald (18) Image Yared (23) - 83' Image Image
Wesoly (11) - 89' Image Image

Tore

  • 9'
  • 35'
  • 39'

Ein-/Auswechslungen

  • 36' Abassi
  • 36' Jansen
  • 60' Höyng
  • 60' El Ouamari
  • 60' Kancura
  • 60' Mabou Ouabo
  • 83' Gottwald
  • 83' Yared

Karten

  • 36' El Ouamari
  • 79' Spanier
  • 89' Wesoly

Bildergalerie

Videos

Alle Videos anzeigen

Spielstätte

BSA Uedesheim

Norfer Weg 75
41468 Neuss
Deutschland

Route berechnen