SV Uedesheim
3(1)
1(0)
DJK Novesia
Sonntag 13.09.20 - 15:00 Uhr - 2. Spieltag, Saison 2020/2021
BSA Uedesheim - Zuschauerzahl: 180
Schiedsrichter: Rolf Kramer

Spielbericht

Bei der Heimpremiere der neuen Saison konnte unsere 1. Mannschaft einen wichtigen Dreier einfahren und Novesia mit 3:1 besiegen.

Von Beginn an war Uedesheim besser im Spiel als in der Vorwoche und dem Aufsteiger aus der Stadtmitte optisch überlegen. Torchancen waren jedoch zunächst Mangelware. Den ersten gefählichen Schuss setzte Sven Nitsch dann gleich aus gut und gerne 20 Metern zum 1:0 in die Maschen. Unmittelbar danach hätte Robin Höyng per Lupfer nachlegen können, aber die Kugel landete auf dem Tor.

Novesia hatte nur einen Torschuss von Ferber kurz vor der Pause zu bieten, der aber deutlich dabeben ging. Ansonsten war es viel Kampf und Krampf im Mittelfeld. "Die Jungs sind das Spiel angegangen wie ein Endspiel und haben den Kampf angenommen", fand Co-Trainer Timm Oppermann hinterher. Auch über die Flügel mit Höyng und dem starken Jannik Jansen ging einiges, aber die Zuspiele in die Mitte waren stets zu unpräzise.

Nach dem Wechsel hätte Raic per Kopf den Ausgleich markieren können, zielte aber zu hoch. Auf der anderen Seite machte es Farid El Ouarami eine Minute später besser. Eine Nitsch-Ecke köpfte der Hühne zum 2:0 ein. Danach "fehlten ein wenig die Kräfte", wie Jansen später zugab. Uedesheim lud den Gegner durch leichte Fehler im Aufbau zum Kontern ein und der Ex-Uedesheimer Speer traf zum 2:1. 

Zwei weitere gefährliche Konter ließen die Hausherren noch zu, konnten allerdings den Ausgleich verhindern. Auf der anderen Seite hatte man nun auch den ein oder anderen Ball zum 3:1 auf dem Fuß, aber auch hier wollte der Treffer nicht fallen. 

Novesia schwächte sich durch eine rote Karte nach einer Rudelbildung zwanzig Minuten vor dem Ende selber und damit war das Spiel quasi durch. Der SV spielte nun die Uhr runter und ließ nichts mehr zu, einen Konter in der Nachspielzeit schloß Sinan Korkmaz frech zum 3:1 ins kurze Eck ab. Oppermann: "Wir waren geil auf den Sieg, und es fühlt sich immer gut an zu gewinnen". Dem stimmte auch Jansen zu: "es war eine starke Mannschaftsleistung und wir sind glücklich, den Dreier eingefahren zu haben."

Denn mit Bilk, Jüchen und Büderich stehen nun drei Spiele gegen Aufstiegsfavoriten an. Oppermann: "Diese Phase müssen wir überstehen, dann sehen wir weiter".  

Aufstellung SV Uedesheim

Spielablauf

3 (1)
1 (0)
Nitsch (8) - 21' Image Image
Yared (23) - 22' Image Image
Wesoly (11) - 34' Image Image
El Ouamari (13) - 53' Image Image
Nitsch (8) - 55' Image Image
Image Image 60' - ()
Eggenkä... (6) Image El Ouamari (13) - 79' Image Image
Korkmaz (16) Image Höyng (31) - 84' Image Image
Korkmaz (16) - 88' Image Image
Dös (40) Image Jansen (19) - 90' Image Image
Gottwald (18) Image Nitsch (8) - 90' Image Image
Korkmaz (16) - 90' Image Image

Tore

  • 21' Nitsch
  • 53' El Ouamari
  • 60'
  • 90' Korkmaz

Ein-/Auswechslungen

  • 79' Eggenkämper
  • 79' El Ouamari
  • 84' Korkmaz
  • 84' Höyng
  • 90' Dös
  • 90' Jansen
  • 90' Gottwald
  • 90' Nitsch

Karten

  • 22' Yared
  • 34' Wesoly
  • 55' Nitsch
  • 88' Korkmaz

Bildergalerie

Videos

Alle Videos anzeigen

Spielstätte

BSA Uedesheim

Norfer Weg 75
41468 Neuss
Deutschland

Route berechnen