SV Uedesheim
5(1)
0(0)
SV Lohausen
Donnerstag 18.04.19 - 19:30 Uhr - 28. Spieltag, Saison 2018/2019
BSA Uedesheim - Zuschauerzahl: 45
Schiedsrichter: Nenad Kuvac

Spielbericht

Unserer 1. Mannschaft ist am Gründonnerstag ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt gelungen: mit 5:0 schickte man den SV Lohausen am Ende um 2-3 Tore zu hoch, aber verdient nach Hause.

In den ersten 45 passierte nicht wirklich viel. Das Spiel dümpelte auf bescheidenem Niveau vor sich hin, mit optisch überlegenen Neussern, aber kaum Aktionen vor den Toren. Lohausen hatte gar keinen Abschluß, Uedesheim traf nach einem Freistoß, als ein Abpraller vor den Füßen von Malte Hauenstein landete und der Angreifer artig danke sagte. Ansonsten gab es noch ein Dribbling mit Abschluß von Alex Nuss, aber Keeper Geidel war zur Stelle.

Unmittelbar nach Wiederanpfiff hätte Hauenstein auf 2:0 stellen können, nachdem er einen schönen Pass von Nuss mit der Brust gut mitnehmen konnte und auf das Tor der Gäste zulief. Der Abschluß rutschte ihm jedoch über den Schlappen. Auch Nuss hatte bei einem weiteren Dribblig kein Fortune beim Torschuss.

Nach einer Stunde hatten die Gäste den SV dann komplett eingeschläfert und mehrfach den Ausgleich auf dem Fuß. Zuerst verzog Cebe völlig freistehend kläglich, ehe Schimanski binnen einer Minute gleich zwei riesen Chancen hatte: nach einem feinen Doppelpass stand er rechts frei vor Jan Pillekamp, zielte aber knapp am langen Pfosten vorbei. Unmittelbar danach konterte Lohausen die Neusser nach einer eigenen Ecke brutal aus und Lukasz Koziatek kratzte den Schuss von Schimanski von der Linie, nachdem dieser Pillekamp bereits passiert hatte.

Es sollte die letzte große Chance der Gäste bleiben, dennoch blieb das Spiel aufgrund des Ergebnisses und der Tabellensituation nervös. Uedesheim konterte nicht zielstrebig genug und so dauerte es bis zur 86. Minute, ehe Philipp Welter das erlösende 2:0 markierte. Vorangegangen war eine klasse Flanke von Nuss, die Steven Dyla an die Latte köpfte. Welter drückte den Abpraller dann über die Linie.

Danach und in der 5-minütigen Nachspielzeit brachen dann bei den Landeshauptstädtern alle Dämme. Den nächsten Konter vollendete der heute beste Mann, Leon Borkowski, zum 3:0. Welter traf nach einer Ecke und Hausdörfer-Ablage volley zum 4:0 und Steven Dyla zirkelte das Leder sehenswert zum 5:0 ins Kreuzeck.

Damit hat Uedesheim nun wieder 6 Punkte zwischen sich und den Relegationsplatz gebracht und kann erstmal durchatmen. Nächste Woche ist spielfrei, danach ist Hilden II zu Gast am Norfer Weg.

Aufstellung SV Uedesheim

Spielablauf

5 (1)
0 (0)
Hauenstein (13) - 12' Image Image
Dyla (40) Image Schroeder (19) - 52' Image Image
Özkan (24) Image Hauenstein (13) - 76' Image Image
Özkan (24) - 77' Image Image
Welter (14) - 86' Image Image
Kancura (15) Image Nuss (9) - 87' Image Image
Borkowski (5) - 87' Image Image
Welter (14) - 90' Image Image
Dyla (40) - 90' Image Image

Tore

  • 12' Hauenstein
  • 86' Welter
  • 87' Borkowski
  • 90' Welter
  • 90' Dyla

Ein-/Auswechslungen

  • 52' Dyla
  • 52' Schroeder
  • 76' Özkan
  • 76' Hauenstein
  • 87' Kancura
  • 87' Nuss

Karten

  • 77' Özkan

Bildergalerie

Videos

Alle Videos anzeigen

Spielstätte

BSA Uedesheim

Norfer Weg 75
41468 Neuss
Deutschland

Route berechnen