TV Kalkum-Wittlaer
3(1)
0(0)
SV Uedesheim
Sonntag 14.04.19 - 15:30 Uhr - 27. Spieltag, Saison 2018/2019
BSA Kalkum, Düsseldorf - Zuschauerzahl: 50
Schiedsrichter: Fabio Nass

Spielbericht

Willkommen zurück im Abstiegskampf. Nach einem über weite Strecken blutleeren Auftritt in Kalkum und einer 0:3 Niederlage hat Uedesheim nun nur noch 4 Punkte Vorsprung vor dem Relegationsplatz - bei einer mehr ausgetragenen Partie.

Beim direkten Konkurrenten, der den SV durch den heutigen Sieg in der Tabelle überholt hat, war man zwar über weite Strecken optisch überlegen, aber das nur in den Zonens des Spielfeldes, wo keine Tore stehen. Nach einer ersten Halbchance von Lukasz Koziatek, der per Kopf an Keeper Robrecht scheiterte, waren es auch heute die defensiven Aussetzer, die den Weg zur Niederlage ebneten.

Den alles andere als brillianten Hausherren genügte ein simpler Einwurf, der verlängert wurde und dem völlig freien Stangier auf den Fuß fiel, der Jan Pillekamp aus kurzer Distanz keine Chance ließ. In der Folge verloren die Grünen gleich zwei Mal im Spielaufbau den Ball, aber Jansen und Tegethoff nahmen die Geschenke nicht an.

Kalkum war insgesamt präsenter, lauter und hatte mehr Reserven. Zu einer Chance reichte es für die Gäste noch. Malte Hauenstein fand Alex Nuss in der Mitte, der das Leder schön verarbeitete, am Keeper vorbei Richtung Tor schoss, nur um zu sehen, dass ein Feldspieler die Kugel von der Linie kratzte. So viel zum Willen des TVKW.

Das Uedesheim nur mit einem Tor Rückstand in die Kabine kam, verdankte man zuächst Stangier, der nach einer Ecke völlig frei zum Schuss kam und daneben zielte. Einen Moment später setzte Pesch nach einem erneut verlängerten Einwurf zum Fallrückzieher an, zielte aber zu hoch.

Wer nach der Pause auf ein Comeback der Neusser gehofft hatte, sah sich getäuscht. Ohne Ideen im Mittelfeld, ohne Flankenläufe, ohne gelungene Einzelaktionen blieben Uedesheim nur lange Bälle, die Kalkum mit Leichtigkeit wegverteidigen konnte. Nach vorne machten die Hausherren zunächst auch nichts, ehe sich 20 Minuten vor dem Ende in wenigen Augenblicken die Saison des SV gut wiederspiegelte: Auf der einen Seite wurde ein Kopfball von Volkan Özkan nach einer Ecke lang und länger und konnte von Robrecht so grade noch über die Latte gelenkt werden.

Diese brachte dann nichts ein und der Abstoß danach wurde ebenfalls lang und länger, von einem Neusser noch in Richtung eigenem Tor verlängert, wo aber wieder nur Stangier auftauchte und Pillekamp keine Chance beim 2:0 ließ. Zwei Minuten später grätschte Bene Günther einen Konter ins eigene Netz, aber hinter ihm stand auch ein Gegenspieler einschußbereit.

Die restliche Spielzeit plätscherte ohne Höhepunkte und mit hängenden Schultern in grünen Trikots dahin. Es fehlt derzeit an vielen Ecken und Enden, und die kommenden Wochen werden entscheidend sein. Schon am Donnerstag gegen Lohausen muss man ein anderes Gesicht zeigen, um sich wieder ein wenig Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

Aufstellung SV Uedesheim

Spielablauf

3 (1)
0 (0)
Image Image 12' - ()
Image Image 42' - Dyla (40)
Image Image 57' - Welter (14) Image Hausdörfer (31)
Image Image 70' - ()
Image Image 72' - ()
Image Image 73' - Kancura (15) Image Sunohara (2)

Tore

  • 12'
  • 70'
  • 72'

Ein-/Auswechslungen

  • 57' Welter
  • 57' Hausdörfer
  • 73' Kancura
  • 73' Sunohara

Karten

  • 42' Dyla

Bildergalerie

Videos

Spielstätte

BSA Kalkum, Düsseldorf

Grenzweg 15 A
40489 Düsseldorf
Deutschland

Route berechnen